VR Bank Rhein-Mosel eG beteiligt sich an der Wäller Markt eG
wällermarkt | 06.07.2021

Neuwied. Mit der Übergabe eine Schecks in Höhe von 10.000 Euro durch Matthias Herfurth, Vorstand der VR Bank Rhein-Mosel eG, an die beiden Vorstände der Wäller Markt eG, Andreas Giehl und Volker Wüst, besiegelte die in Neuwied ansässige Genossenschaftsbank ihr Engagement für das Projekt wällermarkt. "Mit ihrer Mitgliedschaft in unserer Genossenschaft und der Kapitaleinlage zeigt die VR Bank Rhein-Mosel eG, dass sie sich für die Förderung der regionalen Wirschaftskreisläufe stark macht und auch für innovative, zukunftsorientierte Projekte offen ist", zeigen sich die beiden Macher Volker Wüst und Andreas Giehl mehr als zufrieden. Die VR Bank Rhein-Mosel eG folgt damit dem Beispiel anderer Regionalbanken, die sich ebenfalls finanziell für das regionale Bündnisprojekt engagieren. Alle weiteren Unterstützer finden Sie hier: https://www.waellermarkt.de/unterstuetzer

Hier dazu die offizielle Pressemeldung der VR Bank Rhein-Mosel eG:

10.000 Euro für ein einzigartiges Projekt.
VR Bank beteiligt sich am digitalen Marktplatz „wällermarkt“.

Mit der zunehmenden Digitalisierung, die durch die Corona-Pandemie nochmal deutlich an Fahrt gewonnen hat, hat sich der Online-Handel zu einem existenzbedrohenden Faktor für regionale Produzenten und Händler entwickelt. Ohne Zugang zu einer geeigneten Infrastruktur, wird es immer schwieriger, im Wettbewerb mit den Global Playern, mitzuhalten. Und genau hier setzt der wällermarkt an. Eine eCommerce-Plattform, über die regionale Produkte oder Dienstleistungen angeboten und vermarktet werden. Zugleich haben potenzielle Kunden und Interessenten die Möglichkeit, alle aus der Region stammenden Angebote, an einem Ort einzusehen.

 „Es ist eine tolle Initiative, um den lokalen Unternehmen eine einzigartige Plattform zu bieten“, begründet Vorstand Matthias Herfurth die finanzielle Beteiligung der VR Bank Rhein-Mosel eG. „Als regionaler Finanzdienstleister kennen wir die Herausforderungen, vor denen unsere Mitglieder und Kunden tagtäglich stehen. Daher freuen wir uns die genossenschaftliche Idee des wällermarkt unterstützen zu können“, so Herfurth weiter.

Das Projekt erreicht allerdings noch ein weiteres Ziel: die produzierten Waren und angebotenen Dienstleistungen stammen zu einem großen Teil aus der Region und werden auch dort veräußert. Durch die Reduzierung der Lieferketten wird der CO2-Ausstoß verringert und somit ein regionaler Beitrag zum globalen Umweltschutz geleistet. „Es bestärkt unsere Idee einer regionalen eCommerce-Plattform, dass wir mit der VR Bank Rhein-Mosel eG einen weiteren starken Partner an unserer Seite haben. Wir stärken den regionalen Handel und leisten gleichzeitig Gutes für den Umweltschutz, so Vorstand der Wäller Markt eG Andreas Giehl.


« Zurück