Nicht zuschauen, sondern handeln!
Überlassen wir den wachsenden Onlinehandel nicht länger nur den Großen.

Seit Jahren wächst der Onlinehandel rasant. Davon partizipieren vor allem multinationale Online-Anbieter, die über ihre Marktmacht dem stationären Einzelhandel immer mehr Marktanteile wegnehmen und somit die regionalen Wirtschaftskreisläufe schwächen. Corona bedingt hat sich der Trend nachhaltig verstärkt. Es drohen verödete Innenstädte sowie der weitere Verlust von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen.

Der Online-Einkauf hat sich aus Sicht der Kunden zu einem Grundbedürfnis entwickelt, das es auch seitens des mittelständischen Einzelhandels zu befriedigen gilt. Deshalb hat sich das Projekt wällermarkt zum Ziel gesetzt, den Bürgerinnen und Bürgern des Westerwaldes die Möglichkeit zu bieten, aus dem vielfältigen Angebot der Region auszuwählen und bequem von zuhause aus einzukaufen.

Die Anbieter des Westerwaldes haben so viel zu bieten. Und sie sind persönlich für ihre Kunden da. Lasst uns also gemeinsam handeln und den Westerwälder Kunden das bieten, was sie sich wünschen: stationär im Fachgeschäft und online beim wällermarkt einkaufen. Jeder wie er mag. Unsere Heimat Westerwald sollte es uns wert sein.

Digitaler Marktplatz
Westerwald.

Aus einer Vision entsteht ein
zukunftsorientiertes regionales Projekt.

Zum Projekt

Die
Genossenschaft.

Was einer nicht kann,
schaffen viele.

Jetzt Genossenschafts-Mitglied werden

Diese Unternehmen und Institutionen unterstützen die Wäller Markt eG bei der Entwicklung des digitalen Marktplatzes:

Wir sagen DANKE.

Hachenburger Westerwald Brauerei
Sparkasse Westerwald-Sieg
Westerwald Bank eG
MANNSTROM
Westerwälder Holz-Pellets
Wir Westerwälder
Westerwald
Handelsverband Rheinland-Pfalz
Bauern- und Winzerverband  Rheinland-Nassau e.V.
Concence Marken- und Marketing-Beratung
WFG Altenkirchen
WFG Neuwied
WFG Westerwaldkreis
Leader Raiffeisen-Region
Leader Rhein-Wied
Leader Westerwald-Sieg
Leader Westerwald